Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite News & Events Forschung zu Nachhaltigkeit und Transformation
Artikelaktionen

Forschung zu Nachhaltigkeit und Transformation

Die Albert-Ludwigs-Universität und das Öko-Institut in Freiburg richten die einzige Brückenprofessur des Landes ein

Forschung zu Nachhaltigkeit und Transformation

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, Rektor Hans-Jochen Schiewer und die Freiburger Landtagsabgeordnete Edith Sitzmann (von links) bei der Übergabe des Förderbescheids. Foto: MWK

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) Baden-Württemberg fördert die Einrichtung einer Brückenprofessur für Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung zwischen der Albert-Ludwigs-Universität und dem Öko-Institut e.V. in Freiburg mit jährlich bis zu 60.000 Euro. Die Professur wird am Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie, das der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität angehört, angesiedelt sein. Vorgesehen ist eine Förderung über fünf Jahre zum frühestmöglichen Zeitpunkt.

Universität und Öko-Institut hatten sich gemeinsam in einem Wettbewerb des MWK zur Einrichtung von Brückenprofessuren zwischen Universitäten und freien Instituten der Nachhaltigkeitsforschung beworben. „Beide Institutionen arbeiten seit vielen Jahren in Forschung und Lehre erfolgreich zusammen“, sagt Universitätsrektor Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer. „Das neue Format der Brückenprofessur ist ein Experiment mit offenem Ausgang für beide Seiten. Wir erhoffen uns, dass die gesellschaftliche Sektoren übergreifende Nachhaltigkeitsforschung deutlich profiliert und das Forschungsdesign in der Transformationsforschung qualitativ verbessert wird.“

Die Professur soll sich schwerpunktmäßig mit der Frage befassen, wie sich gesellschaftliche Transformationsprozesse erfolgreich gestalten lassen. Mögliche Themenfelder sind beispielsweise natürliche Ressourcen, der Strom- und Gebäudesektor, der Ernährungssektor, nachhaltige Produkte sowie Information und Kommunikation. Auf diesen Gebieten sind außerdem Lehrangebote für die umweltbezogenen Masterstudiengänge der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen vorgesehen.

 

Kontakt:
Prof. Dr. Gunther Neuhaus
Prorektor für Forschung
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-67592
E-Mail: prorektor.forschung@uni-freiburg.de


Druckversion der Pressemitteilung (pdf).

Benutzerspezifische Werkzeuge