Sie sind hier: Startseite News & Events Janine Schweier erhält Förderung …

Janine Schweier erhält Förderung aus Habilitationsprogramm (18.01.2018)

Nach dem Erfolg im Jahr 2016 ist es der Albert-Ludwigs-Universität erneut gelungen, im „Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm für Frauen“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) eine Förderzusage zu erhalten. Die Forstwissenschaftlerin Dr. Janine Schweier, von der Professur für Forstliche Verfahrenstechnik, erhält zusammen mit neun weiteren Forscherinnen aus Baden-Württemberg für fünf Jahre eine Habilitationsstelle.
 Janine Schweier erhält Förderung aus Habilitationsprogramm  (18.01.2018)

Dr. Janine Schweier

Forschungsgegenstand ist eine Biomasse- und Bioenergiebereitstellung, die zu nachhaltigen Systemen mit einer effizienteren Mobilisierung der Ressourcen bei gleichzeitig niedrigen Produktionskosten und geringen umweltbezogenen Auswirkungen führen soll.

Vor dem Hintergrund der zu erwartenden Klimaänderungen und um den Ansprüchen einer nachhaltigen multifunktionalen Forstwirtschaft gerecht zu werden, sollten Nutzungskonzepte zukünftig technisch so organisiert und umgesetzt werden, dass die Prozesse Holzernte, Bringung und Transport möglichst emissionsarm und naturschonend in Bezug auf den bestehenden Bestand und den Waldboden erfolgen. Zum Beispiel wenn bodenschonende Forstmaschinen bei der Holzernte in sensiblem Terrain zum Einsatz kommen.

Auch die Agrarwirtschaft kann durch innovative Anbausysteme die steigenden Nachfragen nach Holz, Nahrung und Energie bedienen, beispielsweise wenn Bäume und landwirtschaftliche Kulturen gleichzeitig auf denselben Flächen angebaut werden.

Um das Ziel einer sozialen, ökonomischen und umweltverträglichen Biomasse- und Bioenergiebereitstellung zu erreichen, werden geeignete Praktiken aufgezeigt, welche die Nachhaltigkeit von forst- und landwirtschaftlichen Produktionsketten und Produkten erhöhen.