Sie sind hier: Startseite News & Events Urban Footprints (08.12.2020)

Urban Footprints (08.12.2020)

Zum 50-jährigen Jubiläum der Fakultät werden die verschiedenen Forschungsbereiche mit aktuellen Beispielen in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert. Zum Stichwort #Stadt stellt Dr. Cathrin Zengerling, Inhaberin der Juniorprofessur Transformation zu nachhaltigen Energiesystemen am Institut für Umweltsozialwissenschaften, das Projekt "Urban Footprints" vor. Sie beschäftigt sich mit der Frage, welchen Beitrag Städte zum Klima- und Ressourcenschutz leisten können.
Urban Footprints (08.12.2020)

Als Stadtstaat hat Hamburg seinen Klimaschutzplan mit einem Landesgesetz ergänzt und gestärkt. Foto: Powell83/stock.adobe.com

Im Projekt „Urban Footprints“ wird mit Blick auf acht Metropolen untersucht, ob und wie Klima- und Ressourcenschutz in Städten jenseits von Rechtsverbindlichkeiten gesteuert werden kann. Ein Ziel ist es, aus den Ergebnissen Empfehlungen abzuleiten, mit denen die Städte ihre Potenziale beim Klima- und Ressourcenschutz ausschöpfen können.

Im ersten Schritt untersuchen Cathrin Zengerling und ihre Mitarbeiterinnent, mit welchen Instrumenten und Prozessen die Städte ihre interne Klimaschutzplanung steuern und wie sie dabei ihrer Verantwortung und Rechenschaftspflicht nachkommen.

Im nächsten Projektabschnitt werden die Wissenschaftlerinnen prüfen, ob es in den Metropolen bereits ein Management für Ressourcenschutz gibt und ob sich Klimaschutzpläne als Vorlage hierfür eignen.

Weiterlesen