Sie sind hier: Startseite Studium und Lehre Corona-Info SoSe20

Corona-Info SoSe20

Zusammenstellung von vorübergehend bereitgestellten Informationen, Terminhinweisen, Ankündigungen der Fakultät und der Studiengangkoordinationen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Studium stehen.

Aktuelle Informationen zu Studium und Lehre im Sommersemester 2020

Die aktuellsten Informationen der Albert-Ludwigs-Universität zum Umgang mit dem Corona-Virus finden Sie unter:
www.uni-freiburg.de/universitaet/corona

 

Generelle Zeiten für das Sommersemester (BSc-Studiengänge der Fakultät und MSc Geology):

  • Offizieller Vorlesungsbeginn: 11. Mai 2020, davor können aber bereits vereinzelte Lehrveranstaltungen angeboten werden
  • Offizielles Vorlesungsende: 31. Juli 2020
  • Die lehrfreie Exkursionswoche nach Pfingsten vom 2.-5. Juni 2020 entfällt.
  • Geländeveranstaltungen (Exkursionen, Geländepraktika) müssen ggfs. teilweise auf den Spätsommer (September, Oktober) verschoben werden

 

Generelle Zeiten für das Sommersemester (MSc-Studiengänge der Fakultät außer Gelogy):

(Abweichende Regelung für die MSc-Studiengänge mit geblockter Modulstruktur im SoSe 2020: Forstwissenschaften, Umweltwissenschaften, Hydrologie, MEG, REM, Geographie des Globalen Wandels)

  • Veranstaltungsbeginn: 20. April 2020, die festgelegten Zeiträume der Blockveranstaltungen bleiben erhalten
  • Veranstaltungsende: 7. August 2020
  • Die lehrfreie Exkursionswoche nach Pfingsten vom 2.-5. Juni 2020 bleibt bestehen!
  • Geländeveranstaltungen (Exkursionen, Geländepraktika) müssen ggfs. teilweise auf den Spätsommer (September, Oktober) verschoben werden

 

Spezielle Informationen zur Durchführung der Lehre an der Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen

Verlängerung der Prüfungsfristen
Sofern durch die SARS-CoV 2-bedingten Einschränkungen Prüfungen verschoben wurden oder bereits begonnene Prüfungen nicht beendet und somit Fristen nicht eingehalten werden konnten, werden zur Vermeidung von Nachteilen für die Studierenden diese Fristen von Amts wegen angemessen verlängert (betrifft Erstprüfungen, Wiederholungsprüfungen, Orientierungsprüfungen, Zwischenprüfungen usw.). Es muss kein gesonderter Antrag gestellt werden.

Beurlaubung aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie
Falls Sie sich im Ausland aufhalten und aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht aus- oder einreisen können oder falls in Ihrem Studiengang der Studienbetrieb nicht oder nur teilweise wiederaufgenommen werden kann, können Sie sich aus wichtigem Grund beurlauben lassen. Als wichtiger Grund für eine Beurlaubung wird für das Sommersemester 2020 der formlose Verweis des/der Studierenden auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie anerkannt. Sie haben in der Beurlaubung die Möglichkeit, an Online-Lehrveranstaltungen teilzunehmen und Prüfungen abzulegen.

Voraussetzungen für die Zulassung zu Lehrveranstaltungen, studienbegleitenden Prüfungen und für die Zulassung zu Abschlussarbeiten
Fehlen Ihnen aufgrund der Einschränkungen die Zulassungsvoraussetzungen für die Zulassung zu einer Prüfung oder einer Abschlussarbeit, können Sie unter der Auflage zugelassen werden, dass Sie die Voraussetzungen noch vor dem Prüfungstermin/Abgabetermin nachweisen können.

Ausführliche und weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Schreiben an die Studierenden:
Schreiben vom 3. April 2020: PDF
Schreiben vom 5. Mai 2020: PDF

Beachten Sie auch weitere Informationen auf den Seiten des Prüfungsamtes.

Weiterführende Informationen und Kontakte

Bitte beachten Sie weitere Informationen zu Modifikationen der Modulangebote auf der jeweiligen Webseite Ihres Studienganges.

Als Ansprechpartner*innen stehen Ihnen Ihre Studiengangkoordinator*innen gerne zur Verfügung. Persönliche Sprechstunden finden derzeit nicht statt, alle sind per Mail erreichbar: