Sie sind hier: Startseite

Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen

Nachrichten und Termine

Der kulturelle Rucksack der Wildtiere (10.09.2019)

Der kulturelle Rucksack der Wildtiere (10.09.2019)

Die reißende Bestie aus den Märchen und das sympathische Tier: Die Wahrnehmung von Wölfen und Luchsen in der deutschen Bevölkerung unterscheidet sich gravierend. Von beiden Raubtieren gehe keine Gefahr für den Menschen aus, sagt Dr. Marco Heurich. In seinem Buch „Wolf, Luchs und Bär in der Kulturlandschaft“ beschreibt er die Konflikte und Lösungsansätze im Umgang mit den großen Beutegreifern. Doch so unterschiedlich Wölfe und Luchse von den Menschen auch gesehen werden – beide Tiere sind durch illegale Nachstellungen gefährdet.

Der kulturelle Rucksack der Wildtiere (10.09.2019) - Mehr…

Mathe-Vorkurs für Studierende (20.08.2019)

Mathe-Vorkurs für Studierende (20.08.2019)

Du willst deine Mathe-Grundlagenkenntnisse vor deinem Studienstart auffrischen, um bei der Mathe-Vorlesung fit zu sein? Dann melde dich zum Vorkurs an! Für Studierende BSc Umweltnaturwissenschaften 1. Semster oder BSc Geowissenschaften 3. Semster.

Mathe-Vorkurs für Studierende (20.08.2019) - Mehr…

Hohe Auszeichnung für Forstwissenschaftler (12.07.2019)

 Hohe Auszeichnung für Forstwissenschaftler (12.07.2019)

Prof. Dr. Peter Kanowski bekommt von der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg die Ehrendoktorwürde verliehen. Kanowski ist Professor für Forstwissenschaft an der Australischen Nationaluniversität in Canberra und gehört zu den international renommiertesten Wissenschaftlern im Bereich Internationale Wald-Governance. Seit drei Jahren unterrichtet er im Sommer für je einen Monat an der Albert-Ludwigs-Universität.

Hohe Auszeichnung für Forstwissenschaftler (12.07.2019) - Mehr…

Archiv des Klimawandels (09.07.2019)

Archiv des Klimawandels (09.07.2019)

Die in Karsthöhlen vorkommenden Tropfsteine Stalagmiten und Stalaktiten geben wertvolle Hinweise auf das bisherige Erdklima. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler benutzen die Zusammensetzung von Sauerstoffisotopen in Stalagmiten als Klimaarchiv, das wichtige Informationen zu früheren Klimawandeln gespeichert hat. Der Sauerstoff in den Stalagmiten kommt aus dem Wasser, das von den Stalaktiten auf die Stalagmiten tropft. Dieses Tropfwasser stammt ursprünglich aus Niederschlägen und stellt eine direkte Verbindung zum Oberflächenklima her.

Archiv des Klimawandels (09.07.2019) - Mehr…

Was junge Leute zu später Stunde in Freiburg unternehmen (17.06.2019)

Was junge Leute zu später Stunde in Freiburg unternehmen (17.06.2019)

Sommerliche Temperaturen laden dazu ein, abends auszugehen und bis spät in die Nacht in der Stadt unterwegs zu sein. Durch ihre Anwesenheit und vielfältige Aktivitäten prägen junge Leute das Bild von öffentlichen Räumen und privaten Orten. Was sie jedoch am Abend und in der Nacht unternehmen, wie häufig sie unterwegs sind und worin ihre jeweiligen Vorlieben und Einschränkungen bei der Abendgestaltung bestehen – darüber ist bisher nur wenig bekannt. In seinem Forschungsprojekt „Nacht-Orte“ möchte Prof. Dr. Tim Freytag neue Erkenntnisse über die abendlichen und nächtlichen Aktivitäten junger Leute gewinnen.

Was junge Leute zu später Stunde in Freiburg unternehmen (17.06.2019) - Mehr…

Dem Klima zuliebe (11.06.2019)

Dem Klima zuliebe (11.06.2019)

Klimaschutz ist in aller Munde. Schülerinnen und Schüler demonstrieren bei den „Fridays for Future“, und die Europawahl wurde zur „Klimawahl“ erklärt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen an verschiedenen Möglichkeiten, den Klimawandel zu stoppen und seine Folgen zu bekämpfen. Einer von ihnen ist Johannes Miocic, Sedimentologe an der Universität Freiburg. Er untersucht die „CO2-Speicherung“: ein Verfahren mit dem Ziel, das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre zu entnehmen und unter der Erdoberfläche aufzubewahren.

Dem Klima zuliebe (11.06.2019) - Mehr…

Schadstoffe im Grundwasser? (04.06.2019)

Schadstoffe im Grundwasser? (04.06.2019)

Die Kommission der Europäischen Union (EU) übt seit Wochen Druck auf Deutschland aus, für die Düngung der Felder strengere Vorgaben zu machen. Hintergrund ist, dass in Deutschland vielerorts der Grenzwert für Nitrat im Grundwasser immer wieder überschritten wird. Passend dazu untersucht Hydrologe Juniorprofessor Dr. Andreas Hartmann in einer neuen Studie, wie lange Wasser in Karstgebieten braucht, um von der Oberfläche bis ins Grundwasser zu sickern.

Schadstoffe im Grundwasser? (04.06.2019) - Mehr…

Die Rückkehr der Wölfe (20.05.2019)

Die Rückkehr der Wölfe (20.05.2019)

Die derzeitige Rückkehr der Wölfe in von Menschen dominierten Landschaften stelle eine große Herausforderung für den Schutz dieser Tierart dar, sagt Naturschutzbiologe Privatdozent (PD) Dr. Marco Heurich von der Universität Freiburg. Er betont, dass die Erhaltung der Wölfe in diesen Landschaften Konflikte über die Tötung von Nutztieren, die Konkurrenz mit Jägerinnen und Jägern und die menschliche Sicherheit hervorrufe.

Die Rückkehr der Wölfe (20.05.2019) - Mehr…

UN Environment - Young Champions of the Earth (21.05.2019)

UN Environment - Young Champions of the Earth (21.05.2019)

Laila Berning, Studierende im M.Sc. Environmental Governance, ist als eine von fünf Finalisten für die Region Europa nominiert.

UN Environment - Young Champions of the Earth (21.05.2019) - Mehr…

Wenn junge Leute nachts in Freiburg unterwegs sind (08.05.2019)

Wenn junge Leute nachts in Freiburg unterwegs sind (08.05.2019)

Zusammenhalt und Geselligkeit stehen im Vordergrund, wenn junge Leute abends in Freiburg ausgehen. Es ist ihnen wichtig, dass es in der Stadt attraktive, aber auch preiswerte Möglichkeiten gibt, um mit Freundinnen, Freunden und Bekannten zu später Stunde etwas zu unternehmen. Neben dem Verlangen nach einer größeren Vielfalt an Angeboten ist in Freiburg die Frage der nächtlichen Sicherheit vor allem für Frauen ein beherrschendes Thema. So sind Einschätzungen zur Sicherheit und Erreichbarkeit oft ausschlaggebend für den Besuch oder das Vermeiden von Nacht-Orten. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse einer Online-Umfrage von etwa 1.600 jungen Leuten, die Prof. Dr. Tim Freytag mit seiner Arbeitsgruppe vom Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen im Rahmen des Forschungsprojekts „Nacht-Orte“ vom 22. Januar bis zum 28. Februar 2019 durchgeführt hat

Wenn junge Leute nachts in Freiburg unterwegs sind (08.05.2019) - Mehr…

Forum Beruf - Vortrag am 29.05.2019

Forum Beruf - Vortrag am 29.05.2019

Bei den Vorträgen der Reihe „Forum Beruf“ stellen Unternehmen interessante Berufsfelder sowie ihre Organisationen vor, um Studierenden einen Eindruck vom Arbeitsmarkt zu vermitteln. Der nächste Vortrag findet am 29.05.2019 um 16 Uhr c.t. im R 200 im Herderbau statt. Studierende der Lehreineinheit Forst- und Umwelt sowie Geographie erhalten einen Einblick in die Berufsfelder des Öko-Instituts e.V., Referent ist Dr. Hannes Böttcher, Senior Researcher für Energie und Klimaschutz am Öko-Institut e.V. Die Vorträge sind offen für alle Interessierten, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite unter "Studium und Lehre".

Forum Beruf - Vortrag am 29.05.2019 - Mehr…

Dr. Claudia Hermes has been named as a recipient of the 2019 BioOne Ambassador Award (07.05.2019)

Dr. Claudia Hermes has been named as a recipient of the 2019 BioOne Ambassador Award (07.05.2019)

This award honors early-career researchers who have best communicated the importance and impact of their specialized research to the public at large. Nominees were asked to provide a 250-word plain-language summary of their research, and to describe its relevance and impact upon the public. Dr. Hermes’ summary was succinct and engaging, and made clear her passion and dedication to not only her work, but to sharing her discoveries with the world. BioOne recognizes Dr. Hermes as an exemplary early career researcher and scientific ambassador.

Dr. Claudia Hermes has been named as a recipient of the 2019 BioOne Ambassador Award (07.05.2019) - Mehr…

Freiburger Umweltgespräche am 08.05.2019

Freiburger Umweltgespräche am 08.05.2019

Die Stadt Freiburg und die Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg laden Sie ganz herzlich zu einer weiteren Veranstaltung der Vortragsreihe "Freiburger Umweltgespräche" am Mittwoch, den 08. Mai 2019 um 19.00 Uhr ins Jazzhaus Freiburg ein. Thema des Abends ist der „Klimawandel und Niederschläge“, zu dem es zwei Fachvorträge geben wird. Zuerst wird Herr Prof. Dr. Markus Weiler (Universität Freiburg, Professur für Hydrologie) über „Starkregen in der Stadt“ berichten. Anschließend spricht Herr Dr. Andreas Becker (Deutscher Wetterdienst, Offenbach; Leiter Referat für Niederschlagsüberwachung) über „Klimawandel-bedingter Wassermangel in Südwestdeutschland“.

Freiburger Umweltgespräche am 08.05.2019 - Mehr…

DFG fördert ein neues SPP Dynamik der Erzmetallanreicherung_DOME (16.04.2019)

DFG fördert ein neues SPP Dynamik der Erzmetallanreicherung_DOME (16.04.2019)

Mineralische Lagerstätten sind Grundlage der modernen Gesellschaft und ihrer technologischen Entwicklung. Wirtschaftlich und ökonomisch abbaubar sind meist Akkumulationen chemischer Elemente, die etwa 1000-fach über der normalen Konzentration in der Erdkruste und ihren Gesteinen angereichert sind. Wie werden die Metalle aus ihren Quellregionen mobilisiert, welche Medien – silikatische Magmen oder wässerige Lösungen – ermöglichen ihre Mobilität?

DFG fördert ein neues SPP Dynamik der Erzmetallanreicherung_DOME (16.04.2019) - Mehr…

DMG-Graduate Short Course Exploration Geology (16.04.2019)

DMG-Graduate Short Course Exploration Geology (16.04.2019)

The Mineralogy-Petrology team organized the short course on Exploration Geology, supported by the German Mineralogical Society and accredited by the European Federation of Geologists. This graduate workshop took place on 18.-21.03.2019, and was attended by 30 participants from 21 institutions and 11 countries.

DMG-Graduate Short Course Exploration Geology (16.04.2019) - Mehr…