Uni-Logo
You are here: Home Studium und Lehre Bachelor Umweltnaturwissenschaften
Document Actions

Hauptfach Umweltnaturwissenschaften

Die Studierenden des B.Sc.-Hauptfachs Umwelt­naturwissen­schaften be­schäftigen sich mit realen Umwelt­systemen: Wasser, Boden, Luft, Wald, Landschaft und die vom Men­schen geschaffene Umwelt. Das Studium vermittelt die natur­wissen­schaft­lichen Grund­lagen (Chemie, Physik, Biologie) und die Fähigkeit, die in der Umwelt ablaufenden Pro­zesse zu verstehen und zu analysieren. Außer­dem werden die Stu­dierenden darauf vor­berei­tet, die Wechsel­wir­kungen zwischen Natur und Gesell­schaft bei Problem­lösungen mit ein­zu­beziehen.


Die Ausbildung ist disziplinenübergreifend, wobei ein solides Verständnis über das Funk­tionieren der natürlichen Umwelt ver­mittelt wird. Im gesamten Studiengang besteht ein enger Praxisbezug: zahlreiche Exkursionen und Geländeübungen ge­hö­ren ebenso zum Programm wie Laborpraktika oder Gastbeiträge aus der Berufspraxis.

 

Zum Online Studienwahl Assistenten OSA Umweltnaturwissenschaften

 

Mögliche Nebenfächer:

Curriculum Umweltnaturwissenschaften
(Durch Klick auf die Modultitel erhalten Sie weitere Informationen)

6. Sem. BOK extern Bachelor-Arbeit Praktikum
5. Sem. BOK extern Projektstudie Wahlpflicht Wahlpflicht Nebenfach
4. Sem. Mikrobiologie
61430
Stoffkreisläufe
in Ökosystemen
61440
Umweltsystem-
modellierung
61450
Wahlpflicht Nebenfach
3. Sem. Geomatik II
(GIS)
61395
Statistik
61305
Geschichte,
Politik und
Ökonomie
61325
Physikum 61340 Nebenfach
2. Sem. Landespflege
61205
Geomatik I
(Kartographie,
Fernerkundung,
Datenbanken)
61295
Biologie und
Ökologie
61225
Ökochemie und
Bodenschutz
61240
Nebenfach
1. Sem. Allgemeine +
Anorgan.
Chemie
61130
Klima und
Wasser
61195
Biologie und
Ökologie
61225
Bodenkunde
61125
Mathematik f.
Naturwissen-
schaftler
61140
Geomor-
phologie
61165

 

Studienpläne, Modulhandbücher und Modulbeschreibungen

 

Informationen zum Erstsemesterprojekt (ESPRO):

Hier finden Sie ab Ende August detaillierte Informationen zum Erstsemesterprojekt, welches üblicherweise 3 Wochen vor dem Vorlesungsbeginn (17.10.2016) starten wird. Zusätzlich bieten wir Ihnen in diesem Jahr die Möglichkeit, an ausgewählten Veranstaltungen der "Forstwissenschaftlichen Tagung 2016" (FoWiTa) ab dem 27. September 2016 teilnehmen und in Ihr Erstsemesterprojekt integrieren zu können.

Das Erstsemesterprojekt ist eine Pflichtveranstaltung zum Studieneinstieg, an der Sie teilnehmen müssen. Es werden hierfür bereits erste Leistungspunkte (ohne Benotung) vergeben. Sollten Sie an der Projektphase nicht teilnehmen können, müssen Sie eine äquvivalente Leistung parallel zu den regulären Vorlesungen erbringen. Bitte informieren Sie mich, falls Sie bereits jetzt wissen, dass eine Teilnahme für Sie nicht möglich ist.

Rückfragen an:
Dirk Niethammer
Fakultätsassistent
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen
D-79085 Freiburg
Telefon (0761) 203-3602
Fax (0761) 203-3600
E-mail dirk.niethammer@unr.uni-freiburg.de

 

Personal tools